Versandkostenfrei ab 100€
Schnelle Bearbeitung innerhalb eines Werktages
Hotline 039 452 / 809 070 (Mo-Fr, 06:00 bis 20:00)

Lehner Vinero 110 oder Vinero 170

2.489,00 € *

inkl. MwSt.

Versandkostenfreie Lieferung!

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 3-5 Werktage

Bitte wählen Sie Ihre gewünschte Ausführung:

  • PWH-10186
Lehner 12 Volt VINERO 117 oder VINERO 170 Der Kombistreuer für Wein-, Obst-, Hopfen- und... mehr
Produktinformationen "Lehner Vinero 110 oder Vinero 170"

Lehner 12 Volt VINERO 117 oder VINERO 170

Der Kombistreuer für Wein-, Obst-, Hopfen- und Gartenbau. Zur exakten Reihen und Flächenausbringung von Dünger, Zwischenfrüchten und Gras.

 

  • Robuster 12-Volt Rührwerksmotor
  • Bedienung am Bedienpult vom Fahrersitz aus
  • Durchsichtiger Vorratsbehälter mit 110 oder 170 ltr.
  • Stromzuführung mit 4 mm2 Kabelquerschnitt
  • Stromversorgungskabel mit 3-poliger Steckdose zur Batterie serienmäßig Rahmen, Schieber, Rührwerk und Schiene aus rostfreiem Edelstahl Stufenlose Streumengeneinstellung vom Bedienpult
  • Wasserdichte Klemmdose am Streuer
  • 6 m Kabel vom Bedienteil zum Streuer
  • Optische und akustische Fehlermeldung mit zweizeiligem Display Behälter mit praktischer Auslauföffnung
  • Leermelder serienmäßig
  • Anschluss Vorgewendemanager (VGM) serienmäßig

 

Einsatzzweck

Mit dem VINERO kann Saatgut und Dünger ausgebracht werden. Die Arbeitsbreite kann zum flächigen Ausbringen von 80 cm bis 2,20 m variiert werden. Ebenso kann bei geteiltem System z. B. Dünger in die Reihen gestreut werden. Durch den elektrischen Antrieb ist der VINERO unabhängig von Zapfwelle oder Hydraulik überall einsetzbar, wo 12 Volt vorhanden sind.

 

Vorteile

Im Gegensatz zu einem Tellerstreuer streut der VINERO absolut gleichmäßig. Bedingt durch die Überlappung fällt bei einem Tellerstreuer Saatgut auch in die Reihen. Mit dem VINERO kann wie bei einer Drillmaschine zentimetergenau gesät werden. Die Windanfälligkeit ist gegenüber einem Tellerstreuer minimal.

 

Arbeitsbreite

Die Arbeitsbreite kann stufenlos durch die variable Schiene von 80 cm bis 2,20 m von der Fahrerkabine aus eingestellt werden.

 

Bedienung

Die Bedienung erfolgt am modernen Bedienpult direkt vom Fahrersitz. Im zweizeiligen Display werden Rührwerkdrehzahl und Schieberöffnung angezeigt und können während der Fahrt verändert werden. Etwaige Störungen werden optisch und akustisch gemeldet.

 

Dosierung

Die Streumenge ist am Bedienpult während der Fahrt veränderbar. Maximal sind je nach Material bis zu 800 kg/ha ausbringbar. Der positionsüberwachte Schieber garantiert die gleichmäßige Ausbringmenge.

 

Rührwerk

Das Flügelrührwerk gewährleistet den gleichmäßigen Nachlauf des Materials. Angetrieben wird es durch einen leistungsfähigen 12-Volt Getriebemotor.

 

Leermelder

Wenn der Behälter leer ist, (oder je nach Streugut fast leer), gibt es am Steuerpult ein optisches und akustisches Signal. Dieses kann individuell eingestellt werden.

 

Schiebereinheit

Die Schiebereinheit kann wahlweiße mit wenigen Handgriffen auf verschiedene Ausgangslöcher eingestellt werden. Bei schmaler Arbeitsbreite (80 cm) werden 4, bei großer Arbeitsbreite 8 Löcher empfohlen. Diverse Schieber gibt es als Zubehör gegen Aufpreis. Fragen Sie hier gesondert an.

 

Querverteilung

Bei Flächenausbringung stehen alle Schläuche senkrecht an der Verteilerschiene. Zur Reihendüngung werden die Schläuche schräg gestellt. Die inneren Schläuche können bei Bedarf außen befestigt werden.

 

Vorgewende-Manager: Mit dieser Zusatzausrüstung kann der Schieber am Streuer beim Heben/Senken der HeckHydraulik automatisch geöffnet bzw. geschlossen werden. Das notwendige Signal kann in 2 Varianten abgenommen werden.

a) 7-polige Signalsteckdose:

Das Kabel aus dem Steuerpult in der 7-poligen Steckdose im Traktor einstecken. Somit kann der Streuer die Signale des Traktors in Schieber auf/zu umsetzen.

b) Sensor-Signal:

Im Gelenkbereich des Unterlenkers wird ein Sensor befestigt. Am Unterlenker wird ein Magnetstreifen angebracht. Der Sensor nimmt die Bewegung Heben/Senken des Unterlenkers als Signal auf und gibt dies an den Streuer als Signal Öffnen/Schließen des Schiebers weiter.

 

Notwendiges Zubehör

  • Verbindungskabel „7-poliger Stecker“
  • Alternativ Sensor mit Magnet für Unterlenker

Wenn der Arbeitsvorgang unterbrochen wird und das Bodenbearbeitungsgerät unten bleiben soll, kann nach wie vor am Steuerpult der Schieber geöffnet und geschlossen werden. Der Schalter am Steuerpult hat dabei immer Vorrang.

Weiterführende Links zu "Lehner Vinero 110 oder Vinero 170"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Lehner Vinero 110 oder Vinero 170"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

PDF
PDF Beschreibung mehr
Zuletzt angesehen